Tipps vom Umzugsfachmann

Unsere Umzugs-Checkliste hilft Ihnen, bei den Umzugsvorbereitungen den Überblick zu bewahren. Für persönliche Anliegen und offene Fragen tippstehen Ihnen unser  Umzugsberater Herr Göde und sein Büroteam selbstverständlich, jederzeit gerne zur Verfügung.

Checkliste der alten Wohnung

Halten Sie die Kündigungsfristen ein; eventuell um einen Nachmieter kümmern; im Mietvertrag nach den Renovierungsregeln schauen; Küche, Vorhänge oder anderes Wohnungsinventar an den Nachmieter verkaufen; vorab Entrümlung; Sperrmüll anmelden.
DAS GESPRÄCH MIT UNS VEREINBAREN

Checkliste der neuen Wohnung

Den neuen Mietvertrag prüfen lassen; Schäden aufnehmen und dokumentieren; Übernahmeangebot für Inventar machen.
WIR SIND IHR ANSPRECHPARTNER

Die Wochen vor dem Umzug

Nun ist der Zeitpunkt für die administrativen Aufgaben:
Adressummeldung; Telefon- und Fernsehummeldung; denken Sie an Gas, Wasser und Strom; Ablesetermine vereinbaren.

Kurz vor dem Umzug

Machen Sie Ihren Umzugstermin bekannt, bei Freunden, Bekannten und dem Hausmeister; organisieren Sie einen guten Beladeplatz für den LKW, ggf. mit örtlicher Genehmigung.

Tage vor dem Umzug

Spätestens jetzt sollten Sie mit dem Verpacken anfangen; Wertgegenstände gesondert aufbewahren; sorgen Sie für Ihre Planzen; persönliche Sachen für die ersten Tage gesondert packen; Tür-und Klingelschilder an der neuen Wohnung anbringen.

Der Umzugstag – in der alten Wohnung

Böden vor Schmutz und Kratzer abdecken; Endreinigung machen; Übergabe mit dem Vermieter (immer  protokollieren); Zählerstände bestätigen lassen. Gehen Sie mit dem Umzugsspediteur noch einmal die alte Wohnung durch. Mit einem Imbiss halten Sie die gute Laune noch höher.

Der Umzugstag – in der neuen Wohnung

Verteilen Sie die Kartons und Möbel in die Räume. Nachdem alle Möbel und das Umzugsgut wieder in Ihrer neuen Wohnung steht, machen Sie auch hier wieder einen Gang durch die Räume und vermerken, ob etwas beschädigt worden ist.

Nach dem Umzug

Für Ihre nächste Steuererklärung sollten Sie alle relevanten Rechnungen vom Umzug sammeln.

Umzug aus privaten Gründen

Da Sie bis zu 4.000,00 Euro bei Ihrer nächsten Einkommenssteuer geltend machen können, ist es wichtig eine detaillierte Rechnung von uns zu bekommen. Kosten für Verpackungsmaterial lassen sich nicht steuerlich geltend machen.

Umzug aus beruflichen Gründen

in diesem Fall können Sie in Ihrer Steuererklärung den Aufwand als Werbungskosten mit aufnehmen. Sprechen Sie mit uns oder Ihrem Steuerberater wenn Sie darüber mehr erfahren möchten.

Umzug aus gesundheitlichen Gründen

Sollten Sie aus gesundheitlichen Gründen umziehen müssen, dann ist es eine außergewöhnliche Belastung und wird ähnlich berücksichtigt wie der Umzug aus beruflichen Gründen.

Diese Informationen sind keine Rechtsberatung, sondern geben Ihnen nur einen kleinen Überblick von dem was Sie unter anderem zu beachten haben, wenn Sie Ihren Umzug planen. Holen Sie sich für juristische oder steuerliche Fragen immer den Rat des Anwaltes, Steuerberaters oder dem Finanzamtes.